29.03.2017

Datum: 29.03.2017

Zeit: 08:30 - 11:30 Uhr

Ort: Albert Hall | Albertgasse 35, 1080 Wien


 
 

25. ANECON Expertenfrühstück | 29.03.2017

Zellteilung im agilen Umfeld –
so gelingt natürliches Wachstum!


Schaffen Sie den optimalen Nährboden, damit die Agilität in Ihrem Unternehmen gedeihen und gesund wachsen kann!

 

Zellteilung im agilen Umfeld_ANECON Expertenfrühstück

 

Ihre Software wird immer komplexer und Ihr Entwicklungsteam hat Schwierigkeiten in entsprechender Geschwindigkeit neue Business Features zu liefern? Ihr erklärtes Ziel: Die Entwicklungsmannschaft vergrößern, um mehr Durchsatz zu erreichen und dennoch den agilen Werten und Prinzipien treu bleiben. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Skalierung von Agilität ankommt und was vermieden werden sollte.

Wir greifen bewusst die wichtigsten Themen eines Skalierungsvorhabens heraus. Agile Teams sowie Organisationen zu skalieren ist ein herausforderndes und komplexes Vorhaben und benötigt nicht nur eine klare Vision, sondern auch einen genauen Blick auf viele Details. Dabei gehen wir auch der Frage nach, wie man sich den Managementherausforderungen optimal stellt und wie Sie die Akzeptanz des Fachbereichs erreichen.

Diskutieren Sie mit einer Expertenrunde über Erfahrungen, Herausforderungen, Ideen und Lösungsansätze! Am Podium u.a. Alexander Hartl | Best Gaming Technology, Christian Szanwald | payolution und Daniel Winter | Firstbird.

Melden Sie sich noch heute an und freuen Sie sich auf einen spannenden Vormittag!

 

Programm

 

08:30 Warm Up

Registrierung & Warm Up bei einem kleinen Frühstück

09:00 Sprint 0

Impulsvortrag: „Wachstum im agilen Umfeld“
Zvonimir Durcevic & Richard Brenner  |  Berater und Agile Coaches, ANECON

09:45 Sprint Planning

Sie wählen die spannendsten User Stories aus einem Product Backlog, die in den folgenden Sprints behandelt werden.
>> Kurzvideos zu den User Stories finden Sie etwas weiter unten!

Pause

10:00 Sprint 1 & Sprint 2

Fishbowl statt Frontal: Diskussionsrunden mit regionalen Vertretern der heimischen Wirtschaft zu ausgewählten Themen aus dem Sprint Planning, u.a. mit

  • Alexander Hartl, Best Gaming Technology GmbH
  • Christian Szanwald, payolution GmbH
  • Daniel Winter, firstbird GmbH

Die Teilnehmer sind hier herzlich eingeladen auch Impulse oder eigene Perspektiven beizutragen.

11:00 Uhr   Wrap Up

Die wichtigsten Facts rund um Skalierung im agilen Umfeld im Überblick

11:15 Uhr   Retrospektive

Austausch mit Experten und Teilnehmer bei Erfrischungen & Lunch-Snacks

 

 

Unsere Impulssprecher

 

Zvonimir Durcevic
Berater und Agile Coach  |  ANECON

 

ANECON Expertenfrühstück_Zvonimir Durcevic_ANECON„Skalierung im agilen Kontext bedeutet Lernen – auf allen Ebenen: persönlich, im Team und in der Organisation! Im Kern geht es um Qualität und wie wir unsere Vorhaben umsetzen. Es geht um die Schaffung eines produktiven Arbeitsklimas, die Erreichung eines gemeinsamen Arbeitsergebnisses und welche Rahmenbedingungen, Strategien und Strukturen förderlich sind, um die Systemziele zu erreichen.“

 

Zvonimir Durcevic verstärkt ANECON als Senior Berater mit dem Fokus auf agiles Coaching. Der gebürtige Kroate schloss an der Universität von Rijeka/Kroatien sein Studium in „Pädagogik & Informatik“ ab. Seine Reise in die Agilität hat er bereits 2005 mit Scrum gestartet und hat seither an verschiedenen Stationen seiner beruflichen Laufbahn Teams mit agilen Werten und Prinzipien unterstützt. Neben seiner Arbeit absolvierte er in Liverpool das Studium „Master in Information Systems Management“, da er der festen Überzeugung ist, dass lebenslanges Lernen eine Schlüsselkompetenz ist, die ihn persönlich sowie beruflich bereichert. Und seine Reise führt weiter – immer mit dem Ziel die Software-Entwicklung als positive Erfahrung sowohl für Teams als auch für Kunden mitzugestalten.

 

Richard Brenner
Berater und Agile Coach  |  ANECON

 

Richard Brenner_ANECON

„Skalierung im agilen Umfeld bedeutet für mich einerseits horizontales Skalieren, d.h. mehrere agile Teams zu koordinieren sowie vertikales Skalieren, agile Prinzipien und Praktiken auf allen Organisationsebenen zu leben. Schlussendlich verstehe ich darunter, dass eine Firma bestmöglich Wert für Ihre Kunden schaffen kann und dabei die Grundprinzipien des agilen Manifests in der gesamten Organisation lebt. Dazu gehören für mich auch die Methoden und Techniken, die Management 3.0 beschreibt. Take an economic view!“

 

Richard Brenner verstärkt ANECON als Senior Berater mit dem Fokus auf Skalierung agiler Methoden. Er hat an der TU Wien das Informatik-Masterstudium „Software Engineering & Internet Computing“ abgeschlossen. Den ersten Kontakt mit agilen Methoden hatte Richard 2010 als Entwickler in einem Scrum Team. Als Berater konnte er danach in vielen Projekten in Scrum Teams arbeiten, hat Erfahrung in verteilten agilen Projekten in den Rollen Entwickler, Scrum Master, Product Owner, Projektleiter und Mandatsleiter gesammelt und 2014 das erste Mal mit Scaled Agile Framework Berührung gehabt und Firmen bei der Einführung von SAFe unterstützt. Hierbei entstand der Wunsch, stärker und fundiert in die Management-Materie einzutauchen, da aus seiner Sicht nicht das agile Team einen Selbstzweck erfüllt, sondern das Management die wesentlichen Hebel in der Hand hat, um eine bestmögliche Firmen-Performance auf allen Ebenen zu erreichen. Das notwendige Management-Know-how hat er sich mit einem MBA an der Universität Durham in England angeeignet. Seine Passion ist es, Firmen und Teams dabei zu helfen, hochqualitative Software zu liefern, die den Kunden begeistert.

Unsere Gastredner

 

Alexander Hartl
Director Retail  |  Best Gaming Technology GmbH

 

ANECON Expertenfrühstück_Alexander Hartl_Best Gaming Technology„Wesentliche Erfolgsfaktoren bei agilen Skalierungsvorhaben sind Transparenz und Klarheit in Planungsprozessen, noch vor Entwicklungsstart. Hier haben wir auch bei uns im Unternehmen als erstes angesetzt.“

 

Alex Hartl ist seit fast zwanzig Jahre in der Software-Entwicklung in österreichischen und internationalen Unternehmen tätig in verschiedenen Rollen – vom Entwickler und Business Analyst zum Projektleiter und Programleiter bis hin zu Führungsfunktionen. Er hat über 10 Jahre Erfahrung mit agilen Vorgehensweisen, Methoden und Praktiken. Von der Einführung von Scrum und Kanban, über agile Ansätze im Projektmanagement sowie in der Umsetzung von agilen Methoden in großen, international tätigen Unternehmen. Branchenseitig bringt er ein vielseitiges Repertoire – von der Getränkeindustrie, über öffentliche Unternehmen bis hin zu Beratungsfirmen mit. Mehrfach war er in der Sportwettenbranche tätig, wo er auch aktuell eine Führungsrolle inne hat.

 

Christian Szanwald
Head of Product & Technology  |  payolution GmbH

 

ANECON Expertenfrühstück_Christian Szanwald_Payolution„Für mich ist bei der Führung eines agilen Teams die ehrliche Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg! Ich versuche meinen Mitarbeitern immer das Gefühl zu vermitteln ein wichtiger Teil der Firma zu sein und sie zu motivieren sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, um miteinander am Erfolg zu arbeiten.“

 

Christian Szanwald führt als Head of Product & Technology ein 12-köpfiges Team und ist verantwortlich für Product Management, Partner Integration und Software Development. In seiner Position gestaltet er unter anderem aktiv das Produktportfolio und die Geschäftsprozesse des Unternehmens mit. Das technische Know-how konnte er sich in seinen vorherigen Anstellungen als Java Developer, IT-Consultant und IT-Systemarchitekt aneignen. Zuletzt war Christian Szanwald bei dem Schwesterunternehmen paysafecard.com als IT-Teamlead tätig und bringt somit neben dem nötigen Verständnis von skalierbarer und stabiler Software auch das richtige Gespür für Mitarbeiterführung mit.

 

 

Daniel Winter
Co-Founder und CTO  |  Firstbird GmbH

 

„Im März 2016 haben wir nach lediglich 8 Monaten Entwicklungszeit unsere komplette Plattform neu gelaunched. Ohne agile Methodiken im Projektmanagement und der Entwicklung wäre dies undenkbar gewesen. Die größte Herausforderung bei unserem stark wachsenden Start-Up besteht nun darin eine möglichst hohe Autonomie zwischen unseren Teams zu gewährleisten, die dabei jedoch gleichzeitig auch dieselben Ziele verfolgen sollen.“

 

2013 gründete Daniel Winter gemeinsam mit Arnim Wahls und Matthias Wolf das Unternehmen Firstbird – eine digitale Recruiting-Lösung für Unternehmen auf der ganzen Welt mit mittlerweile über 25 Mitarbeitern. 2007 absolvierte er die Berufsakademie Villingen-Schwenningen in „Business Informatics“. Sein beruflicher Werdegang führte ihn über verschiedene Rollen – vom SAP Junior Consultant zum SAP ABAP Developer bis hin zum Business Process Consultant, bis er 2013 erfolgreich mit Firstbird durchstartete.

 

 

Die User Stories

Die User Stories beschäftigen sich mit 6 Rollen – vom Projektauftraggeber und IT-Verantwortlichen über den Product Owner und Scrum Master bis hin zum Entwickler und Tester – mit ihren entsprechenden Anforderungen in einer agil wachsenden Organisation.

 

#1 IT-Verantwortlicher

 

#2 Product Owner

 

#3 Software-Entwickler

 

#4 Scrum Master

 

#5 Software-Tester oder Testmanager

 

#6 Projektauftraggeber