News

Eine ANECON – Eine Weihnachtsfeier

In meinem letzten Blogartikel habe ich über unsere drei neuen Kernwerte geschrieben und wie wir diese beim Mitarbeiter Workshop bearbeitet haben. Einer zielt auf die Kooperation zwischen Österreich und Deutschland ab. Neben dem gemeinsamen Arbeiten, ist aber auch gemeinsames Feiern wichtig. Und wo könnte man das besser tun, als bei der ANECON Weihnachtsfeier?

Titelbild_xmas2015_740x415

Die ANECON Weihnachtsfeier ist jedes Jahr ein großes Ereignis und daher sehr gut besucht. Dementsprechend wird sie mit viel Liebe und Leidenschaft von unserem Weihnachtskomitee geplant und vorbereitet. Mit der neuen Strategie wollten wir auch das Konzept der Feier etwas weiterentwickeln. Umso mehr hat es uns gefreut, dass unter dem Motto „Eine ANECON“ gut 120 Mitarbeiter aus Deutschland und Österreich gemeinsam gefeiert haben.

Weihnachten ist die Zeit des Punsch-Trinkens, des Kekse-Backens, des Stiller-Werdens, aber auch jene der Geheimnisse, glänzender (Kinder-) Augen und des Staunens. Und genau das wollten wir mit unserer Feier erreichen: unsere Mitarbeiter zum Staunen bringen. Der achteckige Kuppelsaal der Labstelle im 1. Bezirk bot dafür das perfekte Ambiente.

Labstelle_740x415

Zwischen den vorzüglichen Gängen des „Farm-to-Table Dinners“ bedankten sich der österreichische CEO Hans Schmit und der deutsche Country Manager Wolfgang Heigl bei den Mitarbeitern für ihren Einsatz im heurigen Jahr und unterhielten mit einer amüsanten Doppelconference.

Außerdem gab es einen Aufruf für unsere ANECON Spendenbox. Jedes Jahr sammeln unsere Mitarbeiter Geld für eine karitative Einrichtung, der Gesamtwert wird dann von ANECON verdoppelt. Dieses Jahr wurde der Betrag den Helfern des Österreichischen Roten Kreuzes gespendet. Anlässlich der Flüchtlingskrise zeigen sie unermüdlichen Einsatz und leisten viel an ehrenamtlicher Arbeit.

Interview Karin_740x415

Rotes Kreuz_740x415

Was unsere Mitarbeiter jedoch wirklich in Staunen versetzt hat, war unser Überraschungsgast: Mentalist und Gedankenleser Harry Lucas. Seine Vorführungen im Kabarett Simpl sind immer wieder ausverkauft und die Presse überschlägt sich geradezu. Nach seinem Auftritt bei unserer Feier können wir das gut nachvollziehen: wir sind aus dem Staunen fast gar nicht mehr herausgekommen. Wie macht er das mit dem Gedankenlesen? Und woher weiß er das jetzt schon wieder? Wie funktionieren all diese Tricks? Und sehr schnell haben wir diese Fragen wieder verworfen, denn manchmal ist Staunen die spannendere Alternative.

Harry Lucas_740x415

Nach diesem Showact der besonderen Art wurden als letzter offizieller Programmpunkt noch die Geschenke verteilt. Danach gab es genug Möglichkeiten, den gemeinsamen Abend beschwingt ausklingen zu lassen und dabei die vielen Kollegen in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen. Sogar das eine oder andere Tanzbein wurde geschwungen und es machte sich eine tolle Stimmung breit! Ich bin sicher, dass wir damit eine gute Basis für die Zusammenarbeit im nächsten Jahr geschaffen haben.

Mir bleibt an dieser Stelle nur mehr Danke zu sagen: an alle ANECONdas für das, was wir dieses Jahr erreicht haben, für euren Einsatz, eure Zusammenarbeit und besonders den gemeinsamen Spaß. Und ein besonderes Danke an unser Weihnachtskomitee für die sensationelle Planung und Durchführung dieses Events! 🙂

In diesem Sinne: ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2016!

Passende Artikel

Kommentare gesperrt.