IT-Trainings / Software-Test

TMO – jetzt auch für ISTQB® AL Technical Test Analyst

2. Mai 2014 – Ein historisches Datum für den ANECON Trainingsbereich: Wir wurden ausgezeichnet mit der Akkreditierungsurkunde und dürfen uns als erster österreichischer Trainingsanbieter Training Material Owner (TMO) des ISTQB® Advanced Level Technical Test Analyst (TTA) nach Lehrplan 2012 nennen.

ISTQB® AL Technical Test Analyst

TMO für ISTQB® AL Technical Test Analyst

Nachdem wir bereits seit Jahren Training Material Owner (TMO) der  beiden Advanced Level Module Testmanager und Test Analyst sind, konnten wir dank der umfangreichen Erfahrung unserer Experten auf den Gebieten

  • Strukturbasierter Tests
  • Analytisches Testverfahren
  • Nicht funktionale Testtechniken
  • Review
  • Testwerkzeuge und Automatisierung

nun auch unser Trainingsangebot mit dem dritten Modul  ISTQB® Advanced Levels Technical Test Analyst vervollständigen.

 

Warum TMO?

Sie fragen sich womöglich warum der ganze Aufwand, warum eigens erstelle Trainingsunterlagen, warum TMO? >> Wir möchten unseren Schulungsteilnehmern qualitativ hochwertiges Material zur Verfügung stellen, dass sie während des Trainings, aber auch danach noch jederzeit als nützliches Nachschlagwerk zur Hand nehmen können. Die Unterlagen sind ISTQB® autorisiert und unterliegen damit einer strengen Qualitätskontrolle des ISTQB® bzw. seines nationalen Boards. Dieser Akkreditierungsnachweis bestätigt offiziell unsere Qualitätsarbeit.

Auszeichnend für die Adaptierung der Trainingsunterlagen ist die zielgerichtete und praxisorientierte Ausrichtung auf den Trainingsinhalt, den sie den Teilnehmern bietet:

  • Von Praktikern für Praktiker
  • Raum für Austausch untereinander
  • Optimale Orientierung an den Prüfungsinhalten
  • Praxisnahe Übungen und prüfungsrelevante Fragebeispiele
  • Lernunterstützung durch Buchempfehlungen

Unsere Trainer wenden die Themengebiete des Trainings regelmäßig in der täglichen Projektarbeit bei Kunden an und können daher aus erster Hand Einblicke in und Erfahrungen aus der Praxis einbinden. Dies ermöglicht diese wertvolle Kombination aus Praxis und Theorie.

 

Entwicklung der eigenen Trainingsunterlagen

Bei der Entwicklung unserer Unterlagen legten wir besonderen Wert darauf, dass einerseits die Lernziele aus dem Lehrplan durch eigene Erfahrungen und (anonymisierte) Projekt-Insights erklärt werden. Andererseits bringen auch die Trainer selbst das eine und andere erlebte Beispiel mit, dass eine noch praxisnähere Vertiefung ermöglicht.

Ein Schwerpunktthema des TTA sind Reviews. Gemeinsam mit meinen Fachkollegen nutzte ich auch gleich dieses Schwerpunktthema,  um die hier vermittelten Techniken schon bei der Trainingsunterlagenerstellung in intensiven internen Review-Durchläufen zu perfektionieren. Das Ergebnis spricht für sich: Wir konnten den Akkreditierungsprozess beim Austrian Testing Board sehr zügig abwickeln und bekamen am 2. Mai 2014 die Akkreditierungsurkunde ausgefolgt.

 

Erstes TTA-Training nach neuem Lehrplan

Nach dem erfolgreichen Akkreditierungsprozess fand auch schon das erste öffentliche Training von 5. bis 7. Mai 2014 statt.

2014-05-08_Trainingsteilnehmer_ISTQB® AL TTA

Die Trainingsteilnehmer des ersten ISTQB® AL TTA Trainings bei ANECON nach Lehrplan 2102 und brandneu akkreditierten Trainingsunterlagen.

Das Training unter der Leitung von meinem Kollegen, Trainer und Software-Test Experten Martin Klonk war ausgebucht. Laut Feedback der Teilnehmer  ging der Kurs überraschend weit in die technischen Themen des Tests hinein. Auch wenn der ein oder andere Teilnehmer – oft selbst bereits Profi im technischen Test – Kritik an einigen Details im Lehrplan des ISTQB finden konnte, so genossen doch alle das Gesamtbild zu Ihrer Arbeit und den gemeinsamen Austausch bei den Übungen. Die nicht-funktionalen Aspekte des Testens werden in einer Zeit von Mobile-Devices eben immer wichtiger.

 

Das neue ISTQB® Advanced Level

Ein Grund für die Akkreditierung der neuen Unterlagen ist das umfangreiche Update, welches der Certified Tester Advanced Level bekam. Im Spätherbst 2012 wurden die Änderungen und Neuerungen für den renommierten internationalen Standard veröffentlicht.  Das International Software Quality Institute (iSQI) und der ASQF  lud zur Präsentation von Mike Smith, dem Leiter der Advanced Level-Arbeitsgruppe im ISTQB® nach Potsdam, wo ich live dabei sein und mir somit aus erster Hand die News abholen konnte. Optimiert wurde der Lehrplan inklusive modulspezifischer Dokumente, die Trainingsdauer, veränderte Prüfungszeiten und der Zeitplan. Nähere Infos zu den Neuerungen im AL 2012 finden Sie auf der ANECON Website.

>> Aktuelle Trainingstermine

 

 

Passende Artikel

Kommentare gesperrt.