Karriere / News

Ideales Duo: Führungskräfte-Training und soziale Verantwortung

socialmentoring© ist ein innovatives Führungskräfteentwicklungsprogramm und wurde 2013 in Österreich entwickelt. ANECON ist als Pionier der ersten Stunde mit dabei. Bei socialmentoring© handelt es sich nicht um eines von vielen Trainingsprogrammen, die in guten Seminarhotels abgehalten werden und wo die richtige MitarbeiterInnen-Führung und der optimale Führungsstil erklärt werden. Im Gegenteil, bei socialmentoring© steht nach einer fundierten Grundausbildung eine Tandem-Beziehung von MentorIn und Mentee im Mittelpunkt.

Führungskräfte-Training: socialmentoring

Ziel des neunmonatigen Programms ist es, für den Mentee ein existenzsicherndes Einkommen bzw. eine bessere Ausgangsposition für die Zukunft zu erreichen. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass die Mentees durchwegs Menschen mit einem positiven Background, einer soliden Ausbildung und guten Grundvoraussetzungen sind. Sie sind einfach nur durch ein unglückliches Zusammenspiel durch das Netz gefallen und brauchen den Blickwinkel auf die eigene Situation durch den Mentor, um so wieder aus eigener Kraft auf die Beine zu kommen.

Führungskräfte-Training: Tandem socialmentoring

Wie beim Autofahren: Praxis ist unentbehrlich. Die Grundprinzipien von socialmentoring© sind Hilfe zur Selbsthilfe und Nachhaltigkeit auf dem Weg aus einer prekären Lage in eine chancenreichere Zukunft.  Renate Weichselbraun, Software-Test Managerin und Führungskraft bei ANECON, ist sich bewusst, dass sie in ihrer MentorInnen-Rolle nicht nur die gesammelten Berufserfahrungen sinnvoll weitergeben, sondern selbst für ihre Führungsfunktion lernt:

„Die Kombination aus Theorie und Praxis macht dieses Programm einzigartig. Wie beim Autofahren reicht das Wissen, wie es geht, nicht allein aus – es kommt vor allem auf die Praxisanwendung an. socialmentoring© bietet die Möglichkeit, das in der Theorie Gelernte unmittelbar umzusetzen – inkl. Auffangnetz, Supervision, Coaching und einiges mehr.“

 

Triple Win bei Führungskräfte-Training

Alle Beteiligten profitieren. Das System von socialmentoring© sieht Vorteile sowohl für MentorIn und Mentee als auch für das beteiligte Unternehmen der MentorIn vor:

  • Sozial benachteiligte Mitglieder unserer Gesellschaft gewinnen, indem sie den Weg in eine dauerhaft selbsterhaltungsfähige Zukunft antreten.
  • Die als MentorInnen agierenden MitarbeiterInnen der Unternehmen gewinnen an Führungskompetenz sowie an menschlicher Größe.
  • Unternehmen gewinnen als Organisation für ihre Zukunft (Humankapital) und zeigen ihre Corporate Social Responsibility als Teil des nachhaltigen Wirtschaftens.

 

Führungskräfte-Training: Renate WeichselbraunRenate Weichselbraun ist überzeugt von dem Trainingsformat: “Für mich persönlich klang dieses Training von Anfang an sinnvoll und interessant – in mehreren Dimensionen. Einerseits die soziale Komponente und andererseits die ganz persönliche Weiterentwicklung. Das Einlassen auf andere Menschen und deren Herausforderungen im Leben bietet soviel Potenzial, auch für das eigene Leben zu lernen. Gerade als sogenannte „Erfolgreiche Menschen“ haben wir auch eine soziale Verantwortung denjenigen gegenüber, die weniger Glück bzw. Erfolg mit auf den Weg bekommen haben. socialmentoring© ist eine Kombination aus Coaching, Mentoring und Beratung. Mein Ziel ist das gemeinsame Erarbeiten und Aufzeigen von Möglichkeiten – und das Nutzen meines Netzwerkes, wo immer es sinnvoll erscheint.“

 

MentorIn und Mentee

Perfect Fit zwischen MentorIn und Mentee Für Renate Weichselbraun wurde Andrea L. als Mentee ausgewählt. Die 38-jährige Andrea L. befand sich zu Beginn des Coachings in einer schwierigen Situation. Trotz Teilzeitanstellung in einem Handelsbetrieb ist die Vereinbarkeit von Familie  und Beruf als alleinerziehende Mutter nur schwierig zu gestalten. Für sie als Mentee war die neutrale Betrachtung ihrer Situation am hilfreichsten:

“Mit einer mir „fremden“ Person wird meine Situation aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Viele Dinge die wir besprochen haben, hat mir vorher so noch niemand gesagt. An viele Aspekte habe ich noch nie gedacht. Mein Umfeld kennt mich und meine Situation schon lange, dadurch ist es natürlich beeinflusst. Mein persönliches Erfolgserlebnis ist, dass ich jetzt weiß, dass ich mich mit meiner Ausbildung viel breiter bewerben kann und nicht eingeschränkt bin, wie ich es bisher gesehen habe. Dadurch ergeben sich mehr Möglichkeiten und Chancen.“

Das Programm geht noch bis Juni 2014. Bis dahin wird Andrea L. auf ihrem Weg in die neue berufliche Zukunft erfolgreich und nachhaltig begleitet worden sein. Somit erweist sich für uns socialmentoring© als Leadership-Praxisprogramm mit Doppelnutzen: zusätzlich zu exzellenter Leadership-Entwicklung wird ganz im Sinne von CSR für die Gesellschaft soziale Verantwortung übernommen – und zwar automatisch aufgrund des besonderen Modells dieses Programms.

 

Leadership-Praxisprogramm
socialmentoring©innovativ und sozial nachhaltig!

Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Teilnahme finden Sie auf www.socialmentoring.at

Passende Artikel

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*