IT-Trainings / Testautomatisierung

Das Geheimnis des Erfolgs von „360° Testautomatisierung“

Ich freue mich sehr, dass sich unser Training „360° Testautomatisierung“ nach dem erfolgreichen Debüt vor einem Jahr so gut entwickelt hat! Als Trainingsverantwortlicher hinterfrage ich aber auch laufend, was dieses Training erfolgreich macht und für die Teilnehmer so nützlich ist.

Testautomatisierungs-Training_ANECON

Vor zwei Wochen durften wir wieder den „360° Testautomatisierung“-Workshop halten. Diesmal wurde er gestaltet von Martin Schweinberger und Stefan Gwihs, beide erfahrene Experten am Gebiet der Testautomatisierung. Es war ein „öffentlicher“ Termin, d.h. jeder Interessierte mit etwas Basiswissen zu Testautomatisierung konnte sich anmelden und es war nicht im Speziellen auf einen unserer Kunden – sogenannte „Inhouse-Trainings“ – zugeschnitten. Dahingehend waren auch die Teilnehmer bunt durchgewürfelt durch Branchen und Positionen. Eine Herausforderung die es zu meistern galt, jeden Teilnehmer mit dem vermittelten Wissen anzusprechen, was uns aber mit dem Workshopkonzept von 360° Testautomatisierung sehr gut gelang.

Was macht ein Testautomatisierungs-Training erfolgreich?

Ein gutes Training soll meiner Meinung nach Ideen & Konzepte vermitteln, nicht Kochrezepte die aufs Gramm genau befolgt werden müssen. Doch gilt das auch für Automatisierungs-Trainings? Für mich bedeutet es, dass der Fokus auf einem strukturierten Vorgehen und dem Verstehen der Möglichkeiten von Automatisierung liegen muss, das Tool mit dem die Umsetzung erfolgt ist zweitranging.

Testautomatisierung ist ein langer Weg, der mit vielen Schlaglöchern und großen Abzweigungen gespickt ist – nur Erfahrung und Verstehen der Konzepte führt zum Ziel einer stabilen und nachhaltigen Automatisierung, die langfristigen Nutzen stiftet.

Ich bin ich ein begeisterter Anhänger des Lehrprinzips „Lass es mich tun, und ich werde es können“. Konzepte müssen erprobt werden können, nicht nur abstrakt vermittelt werden. Daher haben wir uns im 360° Testautomatisierung-Training auch bewusst für einen großen Praxisteil mit Open Source Tools entschieden, der einfach auf kommerzielle Tools umgelegt werden kann.

360° Testautomatiserungs-Training_ANECON

Ich habe im Zuge meiner 10 Jahre langen Automatisierungsgeschichte schon einige Toolschulungen miterlebt – hier wird, meist sehr gut, eine sehr für das Tool spezifische Umsetzung vermittelt. Davon abgesehen, dass man sich so natürlich einem Tool oder Hersteller ausliefert, habe ich in diesen Schulungen oft ein zugrundeliegendes Automatisierungskonzept vermisst, dass auch Flexibilität bei technologischen oder fachlichen Änderungen erlaubt. Gerade dieses Bewusstsein wollen wir mit „360° Testautomatisierung“ vermitteln!

Damit das auch gelingt, versuchen wir das Training wie einen Workshop zu gestalten, und setzen, gerade beim Praxisteil, auf eine optimale Betreuung durch zwei Trainer. Dies gibt uns die Möglichkeit auf die Teilnehmer einzugehen, das Training anzupassen und so den optimalen Nutzen für jeden Teilnehmer heraus zu holen.

Wie wir als Trainer den Workshop individuell an Kundenbedürfnisse bzw. an ein heterogenes Teilnehmerumfeld anpassen, hatte ich im Blogbeitrag „Testautomatisierung: Inhouse-Training beim Kunden“ erläutert.

Testautomatisierungs-Training_ANECON

Was sagen die Teilnehmer nach dem Workshop?

„Dieser Kurs wird seinem Namen jedenfalls gerecht! Ich konnte viel mitnehmen, alle Fragen wurden stets kompetent beantwortet. Schade, dass ich diesen Kurs nicht schon früher entdeckt habe!“

Geraldine Polster, Frauenbeauftragte der Sektion V, Bundesministerium für Finanzen
Applikation „IT-Prüfung und -Organisationscontrolling“

Ich bin kein blutiger Anfänger im Bereich der Testautomatisierung, und trotzdem konnte ich sehr vieles aus dem Workshop mitnehmen. Das Training ist anwenderorientiert, praxisbezogen und hat mir gut gefallen. “

Ferdinand Baarlink, Software-Tester

 

Danke für dieses positive Feedback!

Wenn Sie nähere Fragen zum Testautomatisierungs-Training haben, kontaktieren Sie mich gerne persönlich via blog@anecon.com. Aktuelle öffentliche Trainingstermine finden Sie auf unserer Website.

 

Passende Artikel

Kommentare gesperrt.