Projektmanagement

Beschleunigen Sie Ihr Projektmanagement

Wie soll das denn gehen? Projektlaufzeiten um 30% bis 40% senken? Projekt-Engpässe beseitigen und trotzdem das Budget einhalten?

Schon wieder so ein Marketing-Schmäh? Nicht, wenn man sich mit den Möglichkeiten der Theory of Constraints, auch Engpasstheorie oder Durchsatz-Management genannt, beschäftigt.

Critical Chain Projektmanagement_Beschleunigung

Ursprünglich von Eliyahu M. Goldratt entwickelt (Das Ziel, Die kritische Kette), beginnen auch im deutschsprachigen Raum diese Lösungsansätze, welche vor allem für Multiprojektmanagement geeignet sind, immer mehr an praktischer Bedeutung zu gewinnen.

Die Ausgangslage ist in vielen Unternehmen ähnlich:

  • Projekte dauern länger als geplant
  • Steigende Kosten
  • Projektziele werden trotzdem nicht erreicht
  • Zusätzliche Regeln und Vorgaben
  • Mehr Kontrolle
  • Mehr Unzufriedenheit
  • Kein Mitarbeiter glaubt an die Projektpläne
  • Frust, Misserfolge, usw.

Schon mal erlebt? Wenn die herkömmlichen Methoden nicht funktionieren, müssen neue Werkzeuge her, zum Beispiel CCPM!

 

CCPM (Critical Chain Projektmanagement)

Das Ziel ist es

  • Entwicklungsprojekte beschleunigen
  • Bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit

Dafür muss man einige schlechte Gewohnheiten über Bord werfen und sich auf einen Paradigmenwechsel einlassen.

  • Planung ohne Voll-Auslastung der Mitarbeiter (Reale Verfügbarkeit)
  • Schädliches Multitasking nicht mehr zulassen
  • Einführung neuer Prinzipien, wie Orientierung am Engpass und Durchsatz, am Staffelläufer-Prinzip (Pull-Prinzip)
  • Berücksichtigung von Puffern (Drum-Buffer-Rope, Puffer für Zulieferer, Puffer am Ende des Projekts)
  • Konzentration in der Planung auf die Kritische Kette, auf den längsten Pfad des Ressourcenverbrauchs
  • Strategische Auswahl und Priorisierung von Projekten aufgrund dieser und noch einiger anderer Grundsätze, mit deren Hilfe es möglich wird, zuerst einzelne Projekte verbessert durchzuführen und in weiterer Folge sein gesamtes Projektportfolio zu optimieren und den Durchsatz an erfolgreichen Projekten zu erhöhen

 

Neugierig geworden? Zuerst möchte ich Ihnen ein paar weiterführende Wikipedia-Links empfehlen:

Critical Chain Projektmanagement_Links

Theory of Constraints, Wikipedia

Critical Chain Projektmanagement, Wikipedia

Drum Buffer Rope, Wikipedia

Eliyahu M.Goldratt, Wikipedia

 

 

Wenn Sie darüber hinaus ein bisschen mehr über die Materie wissen möchten, als Buchtipp eines der besten deutschsprachigen Bücher zu dem Thema:

Critical Chain: Beschleunigen Sie Ihr Projektmanagement
Uwe Techt, Holger Lörz
Haufe-Verlag
230 Seiten, 39,90 EUR
ISBN 3-448-07520-5

 

Die Autoren, beide Fachleute auf ihrem Gebiet, haben vor einigen Jahren dieses Buch vorgelegt, welches in sehr verständlicher und gut lesbarer Form die Grundsätze der Theorie und des Vorgehens anhand eines fiktiven Fallbeispiels vorstellt. Sie zeigen, wie die Methoden bei der Planung einzelner Projekte angewendet werden können und scheuen sich nicht, anschließend  den großen Bogen zu schlagen, von Critical Supply Chain bis zu dem ausgelösten Change-Prozess, welcher die nachdrückliche Unterstützung durch das obere Management benötigt.

Es ist ein höchst spannendes Buch mit innovativen Lösungsansätzen. Wer mit der Theory of Constraints schon vertraut ist, findet hier eine übersichtlich strukturierte und allgemein verständliche Darstellung der wesentlichen Prinzipien für die Anwendung im Projektmanagement.

Wovon Einsteiger in die Materie natürlich ebenso profitieren, denn das Buch verlangt keine Vorkenntnisse. Idealerweise richtet es sich an Personen, die bereits Praxiserfahrungen mit komplexen Projektlandschaften gemacht haben und sich mit Critical Chain Projektmanagement (CCPM) beschäftigen möchten, um ihre Projekte erfolgreicher steuern und durchführen zu können.

 

Passende Artikel

Kommentare gesperrt.