Agile / Software-Test / Veranstaltungen

Agile Testing Days 2014

Über 400 Teilnehmer bei den diesjährigen Agile Testing Days 2014 – Teilnahmerekord! Eine Umfrage im Plenum zeigte, dass neben den „alten Hasen“ wie mir – bin schon dass dritte Mal dabei – nahezu zwei Drittel der Teilnehmer, das erste Mal an der Konferenz teilnahmen. Erfreulich, wie groß die Community inzwischen geworden ist.

AgileTestingDays_Keynote

Fotocredit: Agile Testing Days, Keynote Lisa Crispin & Janet Gregory alias Captain Kirk & Mister Spock

Meiner Meinung nach machte die Konferenz im Vergleich zum Vorjahr einen gewaltigen Schritt nach vorn – sowohl was den Umfang des Konferenzprogramms betrifft als auch das Rahmenprogramm. Im Schnitt gab es rund 7-8 parallele Tracks, wie Präsentationen, Consensus Talks, Workshops, Dojos, Open Space und Tool Lab Sessions, die sogar einen Tag lang für Kids zugänglich waren und großen Anklang fanden. Meine persönlichen zwei Highlights:

  • Die spannende Eröffnungskeynote der Protagonistinnen des Agile Testings Lisa Crispin und Janet Gregory mit dem Titel „Welcome to the future“. Die beiden sind ja bekannt für ihre Showeinlagen – dem Titel schuldend traten die beiden Damen als Captain Kirk und Mister Spock vom Raumschiff Enterprise auf die Bühne (siehe Foto). Sie betonten erneut die Wichtigkeit der geänderten Anforderungen an Tester (sogenanntes T-Shape – breites Allgemeinwissen und dann Spezialwissen) und nannten Collaboration als einen der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Interessant auch, dass sie unsere Ansicht bestärken, dass „distributed Teams“ für das agile Leben nicht ideal sind und man sich der gelebten Realität nicht verschließen kann.
  • Und der  Auftritt von Joe Justice bot einen hochinteressanten Einblick in ExtremManufacturing – das man dann auch gleich aktiv ausprobieren konnte: beim Bauen eines richtigen Sportwagens in 6 Sprints! Hier lohnt sich ein Blick in die Bildergalerie der Konferenzseite.

 

Ich freue mich, dass auch ich eingeladen wurde einen Slot zu gestalten. „(FR)AGILE QUALITY“ – so der Titel meines Consensus Talk am Donnerstag. Vor rund 40 Zuhörern konnte ich meine Sicht der Success-Faktoren zur Software-Entwicklung mit agilen Ansätzen darstellen. Meine Message passte dabei ausgezeichnet in den aktuellen Trend, der die Menschen, die Teams und deren Fähigkeit des MITEINANDERS als DEN Successfaktor identifizierte. Demnächst werde ich euch hier am Blog mehr darüber erzählen.

Agile Testing Days 2014_Kostümparty

Meine Wenigkeit (li.) in hübscher Begleitung 🙂

Die Side Events der Agile Testing Days 2014 boten durchgehend Unterhaltung und einen tollen Rahmen zum Netzwerken Besonderes Highlight – das Konferenz-Dinner am 11. November. Passend zum Datum wurde der Fasching eingeläutet und die Teilnehmer, die auch verkleidet kommen sollten, fanden sich in einer wunderbaren Kostümparty (mit Clowns, Krankenschwestern & Co) wieder, die so einige „Überraschungen“ brachte. Ein kurzer Blick in die Tweets (erreichbar via Konferenz-Website verrät, was ich meine 😉

 

Preisverleihung Software Testing Worldcup

In den letzten Monaten fanden Ausscheidungen zum Software Testing Worldcup (STWC) weltweit statt. Auch zwei Teams von ANECON Deutschland machten in der Europa-Ausscheidung mit – meine Kollegin Liane hat davon hier am Blog berichtet – und ich bin sehr stolz drauf, das meine Kollegen hier Platz 6 und 35 belegt haben. Die Gewinner aus den einzelnen Kontinenten trafen sich nun in Potsdam im Rahmen der Agile Testing Days zum großen Showdown. In einer 3 Stunden-Session testeten Teams aus Afrika, Aus/NZ, S-Amerika, N-Amerika, Asien und Europa den Webshop von Zalando. Als Sieger ging letztendlich Südamerika hervor – Gratulation!

 

CAT® Trainer Day

Parallel zur Konferenz fand traditionell auch wieder der iSQI Certified Agile Tester® Trainer Day statt. Neben den neuesten Statistiken zum CAT® erhielten wir vor allem auch Insides zur Prüfungsauswertung, so z.B. dass vielfach beim Praxisteil einer der 3 Drops aus Zeitgründen nicht ausgearbeitet wird und hier auch „kreative“ Begründungen wie „ ich habe mit dem Product Owner gesprochen und mit ihm vereinbart nur Drop 1 und 2 zu machen“ leider nicht helfen. Dies ist für meine Kollegen und mich in der Trainerfunktion sehr wichtig, da wir das direkt in den Trainings umsetzen können.

 

Fazit

Zusammenfassend – eine tolle Konferenz, viel Interaktion, viel Spaß! Quer durch alle Vorträge ist ein Trend erkennbar, der mich besonders freut, da es auch Thema meines Vortrags war: Die Soft Skills rücken verstärkt in den Mittelpunkt, sprich der Erfolg eines Projektes hängt vor allem von den involvierten Menschen und deren Fähigkeit im Team effizient zusammenzuarbeiten ab. Und das kann ich aus meinen Projekterfahrungen zu 100% bestätigen.

 

Alle Bilder & Tweeds sind referenziert über die Konferenz Homepage: www.agiletestingdays.com

Passende Artikel

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*