Von der Idee zu den ersten Schritten

Es startete ganz alltäglich mit einem Gespräch am Rande einer Veranstaltung. In diesem Gespräch sprang der Enthusiasmus der Specialisterne Geschäftsführerin Elisabeth Krön auf Hannes Färberböck, ANECON Geschäftsführer über. Specialisterne hat sich der Aufgabe verschrieben, Menschen mit Asperger Syndrom (einer leichten Form von Autismus) und deren Talente mit Unternehmen zusammenzubringen, die eben diese Talente benötigen.

Hannes Färberböck erkannte das hohe Potential, das in den speziellen Fähigkeiten und deren Einsatz in Softwareunternehmen und IT-Abteilungen schlummert: hohe Konzentrationsfähigkeit, Genauigkeit und der Blick für komplexe Details. Zu den Beweggründen meint Hannes Färberböck: „Die Kooperation ist eine Win-Win-Win-Situation für alle Partner: Die fundierte Ausbildung erhöht für Spezialisten von Specialisterne die Chancen am Arbeitsmarkt. Als innovatives Softwarehaus mit gelebter sozialer Verantwortung ermöglichen wir den gezielten Einsatz besonderer Talente, unter der professionellen Führung und Steuerung unserer Testexperten.“

 

Die Idee für eine Kooperation war geboren – die Stärken von Menschen mit Asperger Syndrom sollen für ihre berufliche Laufbahn im IT-Bereich gefördert werden. Im Fokus steht sowohl die Qualifikation und Ausbildung im Software-Test und in der Testautomatisierung als auch die aktive Einbindung in laufende IT-Projekte.

 

Mehr zur Kooperation, den Beschäftigungsvarianten für Ihre IT-Projekte, Erfahrungsberichte aus den Trainings und natürlich Informationen über Specialisterne finden Sie hier:

  • Die Beschäftigungsvarianten: „Managed Start“ und „Part of Test Services“
    Lesen Sie mehr
  • Die Basis für den beruflichen Erfolg: Eine fundierte Ausbildung
    Lesen Sie hier die Erfahrungsberichte der Trainer und informieren sich über ersten Erfolge der Kooperation: Einblicke und Eindrücke finden Sie hier
  • Specialisterne ist dänisch und bedeutet „die Spezialisten“
    Mehr zu Specialisterne und der Zielsetzung der Organisation: Website von Specialisterne